Erster Teilerfolg bei Google-Autovervollständigung

Nach reichlich 24 Stunden stellen sich erste Teilerfolge bei der Google-Autovervollständigung von Google-Suchergebnissen ein:

Wie berichtet sollte mit einer Flut von Webseiten und der Suche der Nutzer auf Google nebst dem Anklicken der Suchergebnisse eine Änderung der (bisher unrühmlichen) Autovervollständigung erreicht werden. Auch, wenn ein paar Webseitenbetreiber (schätzungsweise leider weniger als zwanzig) bei der Aktion mitgemacht haben, so sind doch erste Ergebnisse sichtbar. Google meint, lecker und auch das nachfolgende Hähnchen entsprächen dem gesuchten Begriff.

Die Besucher auf dieser Seite hier halten sich leider in Grenzen. Eine Suche nur nach dem Begriff hilft dem Vorhaben nicht. Die Suchergebnisse müssen auch angeklickt werden. Und für die Spezialisten: das Klicken per wget ist nicht hilfreich, da wget nicht das beim Klick notwendige JavaScript-Schnipsel ausführt, welches zum Zählen der Klicks bei Google notwendig ist.

In der Statistik rechts sind viele ankommende Besucher mit dem entsprechenden Suchbegriff unter "Suchbegriff nicht definiert" gelistet, da Google seit geraumer Zeit die Suchbegriffe für in Google angemeldete Benutzer nicht mehr an die Zielwebseiten liefert.

Macht weiter und lasst euch nicht entmutigen. Wir schaffen das mit #CommunityPower.

Bewerte diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.