3

Seit mehreren Wochen läuft hier ein eigener XMPP-Server auf Basis von Prosody. Die Benutzung des reinen XMPP-Chats (ohne Transports) mit Gajim unter Gnome und Windows, Xabber und Conversations auf Android und Pidgin unter Windows klappt hervorragend. Was jedoch bis auf zwei Ausnahmen nicht stabil funktionieren wollte, sind die Transports in andere Messenger-Netzwerke.

Als Schnittstelle zwischen Prosody und den Modulen für die anderen Netze habe ich Spectrum2 gewählt. Stabil ließen sich nur Transports zu Twitter und zum IRC betreiben. Das liegt aber nicht an der verwendeten Software, sondern an den Anbietern selbst. ...weiterlesen "Eigener XMPP-Server: Ernüchterung bei Transports"

4

Mittlerweile gibt es eine unüberschaubare Anzahl an Chat-Programmen und Chat-Anbietern. Um den Konversationen der Freunde folgen zu können müssen auf dem heimischen PC mehrere Programme installiert und auf dem Smartphone soll für jeden Anbieter eine eigene App installiert werden. Warum nicht einfacher? Einen eigenen Server aufsetzen, welcher das genormte Protokoll XMPP spricht und mit Gateways zu den entsprechenden Diensten erweitert werden kann: Prosody. ...weiterlesen "Prosody: Chatserver mit Anbindung zu G+, FB, Twitter und IRC"

Ganz an mir vorüber gegangen ist, dass Facebook die XMPP-Unterstützung schon gegen Ende April 2015 eingestellt hat. Ich habe es selten benutzt, jedoch wenn, dann meistens mit Pidgin. Der Chat funktioniert nun nur noch proprietär über deren Webseite oder den eigenen Messenger.

1

(Wer noch mehr Komfort beim Chatten braucht, sollte einen Blick auf Pidgin werfen.)

Viele Webseiten bieten einen Chat an, so z.B. Google, Facebook, Yahoo, Web.de und GMX. Dem Anwender wird dabei jeweils ein eigenes Chatprogramm angeboten, mit dem man sich dann mit seinen Freunden unterhalten kann. Dazu kommen die vielleicht schon auf dem Rechner installierten Programme für ICQ, MSN und für die, die es noch kennen: IRC. Wenn man die alle benutzt, endet das in einer Flut von Chatprogrammen, die alle unterschiedlich zu konfigurieren und zu bedienen sind. Gleichzeitig muss man sich selber um die Aktualisierung von mehreren Programmen kümmern, um nicht eventuellen Sicherheitslücken ausgeliefert zu sein. ...weiterlesen "Chatprogramm für alle Fälle"

Heutzutage chattet man schon mehr als zu telefonieren. Leider findet man aber nicht alle Freunde im gleichen Chat. Ein paar sind bei Facebook, andere bei ICQ, MSN, Google-Talk usw. Außer den direkten Webseitenchats (z.B. Facebook) möchte jeder Anbieter gern ein eigenes Programm für "seinen" Chat installieren. Für Windows-Benutzer ist meistens der Messenger vorinstalliert, der auch noch mit Werbung daherkommt. Über das überall blinkernde Programm von ICQ möchte ich gar keinen Kommentar abgeben...

...weiterlesen "Pidgin – ein universelles IM-Programm"