Meine bevorzugten Firefox-Addons

Firefox (von dem soeben die Version 9 veröffentlicht wurde) hat von Haus aus fast alles dabei, um ein einfaches, sicheres und schnelles Surfvergnügen zu bereiten. Mit ein paar kostenlosen und einfach zu installierenden Addons kann man nachhelfen, die eine oder andere Lücke im Bedienkomfort zu schließen oder andere wichtige Funktionen nachzurüsten.

Die nachfolgende Liste enhält die von mir bevorzugten Addons. Viele werden sich wundern, warum die Liste so kurz ist. Bei all den angebotenen Gimmicks und Features, die man mit Addons nachrüsten kann, sollte man immer bedenken, dass jedes zusätzlich installierte Addon den Browser speicherhungriger, langsamer oder sogar angreifbarer machen kann. Ich verzichte daher grundsätzlich auf Addons, die ich nicht dauernd benötige.

Adblock Plus

Mit Hilfe dieses Addons kann Werbung sehr effektiv ausgeblendet werden. Dazu verwendet das Addon eine Liste von zu blockierenden Webseitenelementen, die automatisch im Hintergrund immer aktuell gehalten wird. Mit der letzten Version von Adblock Plus wurde allerdings das generelle Blockieren etwas reduziert. Bestimmte, nicht als störend empfundene Werbung wird nicht mehr blockiert. Dieses Verhalten läßt sich jedoch in den Einstellungen von Adblock Plus deaktivieren. Ich habe es jedenfalls noch nicht als erforderlich empfunden, denn die nun (wieder) angezeigte Werbung ist wirklich nicht lästig und hilft z.B. auch kleinen Blogs, deren Server zu finanzieren. Eine gute Sache, wie ich denke.

DownloadHelper

Die meisten Videoportale bieten keinen Download der dort gehosteten Videos an. Dieses Addon macht es möglich Videos von mehr als 1.000 unterstützten Portalen herunterzuladen.

Firebug

Firebug ist für Webdesigner ein unverzichtbares Addon. Mit Firebug kann die Struktur einer Webseite untersucht , CSS und HTML on-the-fly geändert und auch JavaScript direkt ausgeführt werden. Firebug macht es außerdem einfach, den Netzwerkverkehr zu visualisieren, den eine Seite beim Laden verursacht. Durch die direkten Änderungsmöglichkeiten von CSS kann man sofort erkennen, wie sie sich auf die gesamte Seite auswirkt. Auch ein DOM-Inspector ist in Firebug enthalten.

FoxyProxy Standard

Wer zum Surfen einen Proxy eintragen muss oder z.B. den Proxy des Providers benutzen will, kann diesen direkt in Firefox einstellen. Leider läßt sich in Firefox aber nur ein einziger Proxy eintragen. Hier setzt das Addon FoxyProxy an, welches je nach festzulegendem URL-Muster unterschiedliche Proxys verwenden kann. Im Zusammenhang mit Videoportalen sind Proxys oft von Vorteil.

Ghostery

In Zeiten, in denen von vielen verschiedenen Onlinediensten gespeichert wird, was wir denn so im Netz tun, kann man mit Ghostery quasi zum Schelbstschutz greifen und alle bekannten Tracker, Webbugs und Social Media Plugins blockieren. Dieses Addon hat gegenüber dem früher hier eingesetzten NoScript den Vorteil, dass pro Domain entschieden werden kann, ob eine Blockierung stattfindet oder nicht. So z.B. kann festgelegt werden, dass beim Surfen auf einer Nachrichtenseite alles blockiert wird, beim Surfen auf Facebook aber automatisch die Social Media Plugins wieder erlaubt sind. Mit Hilfe dieses Plugins kann die bereits beim Ansurfen einer Webseite angestoßene Datenübertragung an Facebook und Google (sofern Social Media Plugins wie der Facebook-Like-Button auf der Webseite eingebunden sind) verhindert werden.

PageSpeed

Dieses Addon stammt von Google und setzt eine Installation des Addons Firebug voraus. Mit PageSpeed kann die eigene Webseite analysiert werden. Anschließend generiert PageSpeed eine Liste mit eventuell verbesserungswürdigen Einstellungen am Webserver, im Design der Webseite oder in der Anordnung von JavaScript und CSS innerhalb der Webseite. Die Optimierungsmaßnamen werden in Kategorien unterteilt und zu jeder Optimierung kann eine Hilfeseite aufgerufen werden, die weitere Hinweise zur Durchführung der Optimierung bietet. PageSpeed hat dabei offenbar ähnliche Kriterien für eine Webseite, wie sie auch die Google-Suchmaschine hat. Je weniger erforderliche Optimierungen angezeigt werden, umso besser ist die Bewertung der Webseite durch Google.

Web Developer

Mit Web Developer wird eine zusätzliche Menüleiste erstellt, die einen schnellen Zugriff auf viele Designelemente einer Webseite bietet. Ausserdem lassen sich mit einem Klick die von einer Webseite gesetzten Cookies anzeigen. Fehlende Bilder auf der Webseite werden mit diesem Addon schnell gefunden. Für Webdesigner ebenfalls ein unverzichtbares Addon.

Meine bevorzugten Firefox-Addons
Bewerte diesen Beitrag

Ein Gedanke zu „Meine bevorzugten Firefox-Addons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.