Springe zum Inhalt

Ausgewählte WordPress-Plugins

Nach der Installation einer ersten Auswahl an WordPress-Plugins habe ich diese Liste nun angepasst, ein paar Plugins entfernt, durch andere ersetzt oder neue hinzugenommen.

2 Click Social Media Buttons

Diese Plugin bindet die von vielen Webseiten bekannte Methode zur Darstellung der entsprechenden Buttons für Google+, Twitter, Facebook und Flatr in einem 2-Klick-Verfahren ein. Diese Methode wird als datenschutzrechtlich bedeutend unbedenklicher angesehen, als das direkte Einbinden der vom jeweiligen Dienst bereitgestellter Buttons, da nicht schon durch den Aufruf der Webseite Daten an die Dienstbetreiber gesendet werden, sondern erst nach expliziter Interaktion des Benutzers mit dem Button.

All in One SEO Pack

Mit dem All in One SEO Pack werden automatisch die für Suchmaschinen wichtigen Angaben in den Header der Webseite eingefügt. Ebenfalls können Keywords für jeden Artikel auch manuell festlegen. Es lassen sich von der Indizierung durch Suchmaschinenen auszuschließende Seiten (noindex) festlegen.

Antispam Bee

Kommentar-Spam ist in WordPress immer wieder ein Thema. Auf der einen Seite möchte man es seinen Besuchern so einfach wie möglich machen, über Inhalte zu diskutieren. Auf der anderen Seite muss eine Möglichkeit gefunden werden, automatisch durch Bots abgegebene Spam-Kommentare zu unterbinden. Standardmäßig ist in WordPress das Plugin Akismet enthalten. Dieses Plugin scheint Kommentar-Spam wirkungsvoll zu unterdrücken, hat jedoch den Nachteil, dass Daten an einen ausländischen Dienstleister übertragen werden müssen. Außerdem ist Akismet für kommerzielle Verwendung nicht kostenlos.

Das Plugin Antispam Bee ist hier eine Alternative. Spam wird zuverlässig erkannt und kann Kommentare gleichzeitig mit einem OpenSouce-Honeypot-Projekt abgleichen, um die Spamerkennung noch zu erhöhen.

Innerhalb eines Tages hat mich dieses Plugin bei diesem noch relativ neuen Blog vor ca. 70 Spam-Kommentaren bewahrt.

Fast Secure Contact Form

Mit diesem Plugin können mehrere Kontaktformulare erstellt und an entsprechender Stelle mit einem Shortcode eingebunden werden. Ein automatisch erstelltes Captcha verhindert Spam über das Kontaktformular.

FD Feedburner Plugin

Mit FD Feedburner Plugin kann der Newsfeed der WordPress-Installation über Feedburner umgeleitet werden. Ebenfalls kann der Kommentar-, Kategorien- und Stichwort-Feed umgeleitet werden. Eingriffe ins Template sind dabei nicht erforderlich.

Gallery Widget

Dieses Plugin hat hier in diesem Blog nur einen einzigen Zweck: es stellt auf der rechten Seite ein Widget mit einem zufälligen Bild bereit. Es kann festgelegt werden, ob das letzte oder ein zufälliges Bild angezeigt werden soll.

German Slugs

Ein Plugin, welches für deutsche WordPress-Blogs, die wohlgeformte URLs einsetzten, ungedingt erforderlich ist. Unter Einstellungen -> Permalinks kann man in WordPress festlegen, nach welchem Schema URLs für die Aktikel des Blogs erstellt werden sollen. Leider geht WordPress von Haus aus dabei recht rigoros mit den deutschen Umlauten und dem ß um. Aus einem Artikeltitel Fundstücke würde eine URL mit .../fundstucke/ resultieren. Diese Umsetzung ist nicht für Suchmaschinen geeignet, da Seiten, bei denen die Suchworte in der URL gefunden werden, besser bewertet werden. Abhilfe schafft das Plugin German Slugs, welches die deutschen Umlaute richtigerweise umsetzt. Aus dem Artikeltitel Fundstücke wird dan eine URL mit .../fundstuecke/.

Google XML Sitemaps

Damit Google und auch andere Suchmaschinen schnell die zu indizierenden Seiten eines Blogs erkennen können, kann eine Sitemap an die Suchmaschinen übermittelt werden, die maschinenlesbar eine Liste mit den zu indizierenden Artikeln enthält. Das Plugin Google XML Sitemaps übernimmt diese Aufgabe, baut die Sitemap bei neuen Artikeln automatisch neu auf und benachrichtigt Google, Bing und Ask.com über das Vorhandensein einer neuen Sitemap.

Lightbox Plus

Zu Artikeln hinzugefügte Bilder können mit Lightbox Plus automatisch vergrößert dargestellt werden. Ebenfalls läßt sich in den Einstellungen des Plugins aktivieren, dass Lightbox Plus die Aufgabe der Darstellung einer Gallerie von Bildern in Artikeln übernimmt.

Leider gibt es eine Unverträglichkeit diese Plugins mit dem weiter unten genannten W3 Total Cache. In W3 Total Cache muss die Minify-Option abgeschaltet werden, damit Lightbox Plus korrekt funktioniert.

Redirection

Mit diesem Plugin ist es möglich, einfache Umleitungen im Blog zu definieren. Außerdem erstellt das Plugin automatisch eine Umleitung, wenn sich die Artikel-URL ändert (welche ja schon im Index von Suchmaschinen gelistet sein kann). Das Plugin führt ausserdem eine Liste mit URLs, welche auf der Webseite nicht gefunden wurden und man kann direkt aus dieser Liste eine Umleitung auf die korrekte URL hinzufügen.

Smart Youtube

Dieses Plugin macht die Einbindung von YouTube-Videos einfach. Es muss nur die Video-URL in den Artikel kopiert und leicht modifiziert werden - schon ist das YouTube-Video eingebunden.

Social Media Widget

Zur Vernetzung des Blogs mit anderen sozialen Diensten ist dieses Plugin nützlich. Es stellt ein Widget mit vordefinierten sozialen Netzwerken zur Verfügung.

Ultimate Category Excluder

Eventuell sollen nicht alle Kategorien eines Blogs automatisch auf der Hauptseite erscheinen. Mit diesem Plugin ist genau dies möglich. Es lassen sich eine oder mehrere Kategorien definieren, deren Artikel nicht mit in der Liste der Artikel auf der Hauptseite angezeigt werden.

W3 Total Cache

Die Seiten eines WordPress-Blogs werden standardmäßig bei jedem Aufruf dynamisch erstellt. Da sich die Seiten aber meistens nicht ändern, ist die zeitaufwändige Neuerstellung der Seiten eigentlich überflüssig. Hier setzt W3 Total Cache an. Es kann die dynamisch erstellen Seiten zwischenspeichern und bei erneutem Abruf die bereits erzeugten, zwischengespeicherten Seiten ausliefern. Für das Blog ergibt sich dadurch ein deutlicher Geschwindigkeitsvorteil, welcher auch für die Bewertung durch Suchmaschinen wichtig ist. Ebenfalls kann das Plugin CSS- und JS-Code verkleinern, Datenbankabfragen und Objekte zwischenspeichern. Weiterhin bietet es viele Möglichkeiten, das Caching z.B. anhand von Referern oder User-Agents zu steuern.

Zu beachten ist, dass das Plugin Lightbox Plus nicht mit der Minify-Option dieses Plugins kompatibel ist. Minify sollte also beim gleichzeitigen Einsatz dieser beiden Plugins abgeschaltet bleiben.

Widget Logic

Mit diesem Plugin lässt sich ein Kontextbezug der angezeigten Widgets auf einfache Weise herstellen. Jedes Widget erhält durch dieses Plugin eine Einstellmöglichkeit, wann es angezeigt werden soll. So ist es z.B. mögliche, Widgets nur bei einer bestimmte Kategorie anzuzeigen. Widget Logic stellt viele Funktionen zur Steuerung der Anzeige zur Verfügung.

WP-PageNavi

In der Standardinstallation von WordPress werden unterhalb der Seite nur einfache Navigationslinks zum Blättern in der Liste der Artikel angezeigt. Dieses Plugin erweitert diese einfache Anzeige durch die direkte Navigationsmöglichkeit zu ausgewählten Seiten. Einige Themes (wie auch das hier installierte) unterstützen WP-PageNavi, so dass die Navigationsleite im gleichen Design wie der Rest des Blogs angezeigt wird.

WP-Polls

WP-Polls bietet die einfache Erstellung und Einbindung von Umfragen ins Blog an. Umfragen können dabei mit einem Shortcode in Artikel oder in einem Widget dargestellt werden.

Yet Another Related Posts Plugin

Dieses Plugin bindet eine Liste von weiteren relevanten Artikeln ein. Für Leser ist es dadurch einfach, weitere zum Thema gehörenden Informationen im Blog zu finden, ohne sich durch Kategorien, Stichworte oder gar die Suche hangeln zu müssen. In den Einstellungen des Plugins kann festgelegt werden, wie ähnliche Artikel gefunden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.