1

Da das Thema der Sicherheit der eigenen Daten im Netz wieder in aller Munde ist, wollte ich eigentlich einen kleinen Teil dazu beitragen und einen Artikel über das Verschlüsseln von E-Mail mit Hilfe des Thunderbird AddOns Enigmail und GnuPG schreiben. Vor kurzem stieß ich jedoch auf einen Artikel, der die Grundlagen, das Wie und Warum komplett und exakt erklärt. Der Artikel ist so nachvollziehbar geschrieben, dass auch Anwender mit wenig Computer-Kenntnissen die Anleitung sofort umsetzen können. Einer verschlüsselten Kommunikation per E-Mail steht danach nichts mehr im Wege.

Leider ist die Version 1.x von GPG nicht mehr auf der Webseite des GnuPG-Projekts verlinkt. Für Windows werden dort nur noch die Downloadlinks für GPG 2.x angeboten. Das für Windows vorkompilierte Paket GPG4WIN verwende ich jedoch nicht, da es von Firmen erstellt wurde, die nicht mein Vertrauen genießen. Die aktuellen Binaries der Version 1.x für Windows sind auf dem FTP-Server von GnuPG unter der Adresse ftp://ftp.gnupg.org/gcrypt/binary/ zu finden.

Die Version 1.4.12 von GnuPG arbeitet anstandslos mit dem Thunderbird-Plugin Enigmail 1.4 zusammen.