Springe zum Inhalt

Linux Mint 16 – Menü editieren

Mit älteren Mint-Versionen wurde das Programm alacarte zum Bearbeiten des Menüs vorinstalliert. Mit Linux Mint 16 Cinnamon ist das nicht mehr notwendig. Cinnamon bringt seinen eigenen Menüeditor mit.

Aufgerufen wird der Menüeditor durch einen Rechtsklick auf das Menü...

Linux Mint 16 - Menue anpassen

... dem Anklicken von Einrichten... ...

Linux Mint 16 - Menueeinstellungen

... und dem Klick auf Den Menübearbeiter öffnen.

Linux Mint 16 - Menueeditor

Die Oberfläche des Menüeditors ist intuitiv. In den einzelnen Kategorieen können neue Einträge erstellt, bearbeitet oder gelöscht werden. Außerdem können Menüeinträge ohne sie zu löschen ausgeblendet werden.

Sollte man sich einmal komplett mit der Menükonfiguration vertan haben, kann hier auch das Menü auf die Voreinstellung zurückgesetzt werden.

One thought on “Linux Mint 16 – Menü editieren

  1. Pingback: Menü-Editor unter Cinnamon | Mediengestaltung Torsten Kelsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.