Springe zum Inhalt

Im Zusammenspiel von Airtime, Mixxx und Icecast2 ist der Betrieb einer eigenen kleinen Radiostation mit Hilfe von OpenSource Software möglich. Im Folgenden soll auf die korrekte Konfiguration im Hinblick auf die Verbindung von Airtime zu Icecast eingegangen werden. Es werden Beispiele für den Betrieb auf  demselben oder unterschiedlichen Servern aufgezeigt. ...weiterlesen "Airtime und Icecast verbinden"

1

Vor kurzem habe ich beschrieben, wie eine eigene kleine Webradiostation mit OpenSource-Software aufgesetzt werden kann. Das dort eingesetzte Airtime bietet "unterhalb" der Weboberfläche viele Möglichkeiten, den Sendebetrieb durch entsprechende Skripte anzupassen. Eine häufige Anwendung wird das Senden von Musik zu den Zeiten sein, in denen keine Show und kein Live-DJ geplant ist. Mit minimalen Änderungen an den Airtime-Skripts lässt sich dieses Vorhaben einfach bewerkstelligen. ...weiterlesen "Pausenmusik für Airtime"

2

Mit aktueller OpenSource-Software ist es zwischenzeitlich einfach möglich, eine eigene kleine Radiostation zu betreiben. Im Folgenden wird die Installation und Konfiguration von Airtime als Broadcast-Server, Icecast als Streaming-Server und Mixxx als Client für DJs und Moderatoren beschrieben. Airtime und Icecast wird dabei auf einem Ubuntu-Server installiert. Mixxx ist für die Betriebssysteme Linux, Windows und Mac OS X erhältlich. Vorraussetzung ist auf dem Ubuntu-Server ein bereits laufender Apache. Nach der Konfiguration dieser Softwarepakete können eigene Radioshows und DJs eingeplant werden, die mit Mixxx live streamen können. In diesem Artikel wird nur auf die technischen Belange eingegangen. Über die rechtlichen Belange zum Betrieb einer Webradiostation muss man sich vor der Inbetriebnahme des Senders an entsprechenden Stellen informieren. ...weiterlesen "Eigene Radiostation mit Airtime, Mixxx und Icecast"