Springe zum Inhalt

HHVM-Stolpersteine – Heute: MySQL-Socket

Nach einem aktuellen Update konnte HHVM auf einmal keine Verbindung mehr zu MySQL bzw. MariaDB aufnehmen. Grund ist der, dass der MySQL-Socket nun wohl unter /tmp/mysql.sock gesucht wird, wo er nicht liegt. Unter Debian liegt er vielmehr unter /var/run/mysqld/mysqld.sock. In der /etc/hhvm/server.ini ist daher folgende Einstellung einzutragen:

Nach einem Neustart von HHVM funktionierts dann auch wieder mit HHVM und MySQL über den Socket.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.