Windows 98 Bavaria

Durch ein bedauerliches Versehen wurden einige Kopien der Bavaria-Version von Windows98 auch ausserhalb Bayerns ausgeliefert. Zum Verständnis dieser Version benötigen Sie wahrscheinlich einige Zusatzinformationen. Diese Informationen finden Sie auch in der Datei c:\Schaun'mer.amoi. Die Bavaria-Version meldet sich beim Start als "Fensterln98". Das Standard-Hintergrundbild ist ein Ölgemälde des Königssees mit einem röhrenden Hirschen im Vordergrund, Standard-Screensaver ist ein schuhplattelnder Eingeborener. Einige Standardordner haben andere Namen bekommen, wie z.B.

Windows 98Fensterln 98
AktenkofferWo mei Brotzeit is
ArbeitsplatzSaustall
AusführenMoch hi
DokumenteMei G'lump
EinstellungenIs scho recht
FavoritenDera Schweinsseit'n
NetzwerkumgebungServus, Leit'
ProgrammeG'lump von die anneren
PapierkorbMisthauf'n
SuchenHost mi?
TaskleisteDes do unt'n

Zur Programmsteuerung müssen Sie folgendes wissen:

Windows 98Fensterln 98
OKJo freili
AbbrechenHimmiherrgotsakra - naa
WeiterMoch zue
SchliessenMoch foatt
ZurücksetzenMoch's holt nei
JaJo
NeinNaa
Gehe zuGemma
ZurückZ'ruck
HilfeI vasteh nix
StartFang oo ...
BeendenHoit oo ...

Generell gilt, dass Fehlermeldungen durch ein Window mit der Abildung eines stilisierten Misthaufens ersetzt wurden. Ausserdem wurden einige Hardware-Komponenten umbenannt:

Windows 98Fensterln 98
ComputerSaupreiss, elekdron'scher
CD-ROM-LaufwerkMoass-Hoider
FestplatteTanzbod'n
FloppyDes kloane Plastik-G'lump
FloppylaufwerkDo wo des kloane Plastik-G'lump einikimmt
MonitorGlotz'n
SoundkarteHollardulih
VideokarteGlotz'n-Koat'n

Bitte beachten Sie auch, dass generell die normale deutsche Syntax durch die idiomatische bayrische ersetzt wurde. Wir entschuldigen uns für alle Unannehmlichkeiten, die Sie durch den Erhalt von Fensterln98 möglicherweise hatten.

Bewerte diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.