Paramiko Stolpersteine

Heute bin ich gleich zwei Mal über das Python-Modul Paramiko gestolpert. In der MySQL-Workbench wird es verwendet, um eine Verbindung über einen SSH-Tunnel herzustellen. Das in der aktuellen MySQL-Workbench ausgelieferte, aber uralte Paramiko versteht sich nicht mehr mit aktuellen OpenSSH-Versionen. Nach einem manuellen Update von Paramiko funktionierte der Verbindungsaufbau dann wieder.

Die zweite Portion Paramiko gab es beim Durchsehen der Backups. Das von mir verwendete Duplicity benutzt ebenfalls Paramiko, wenn Backups auf einem per SSH bzw. SFTP oder SCP erreichbaren Server abgelegt werden sollen. Leider funktioniert SFTP und SCP in Duplicity, und damit implizit Paramiko, aktuell nicht mit einem Backup-Server bei Hetzner. Eine Lösung habe ich bisher leider nicht gefunden.

Bewerte diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.