Springe zum Inhalt

MySQL-Workbench: SSH-Tunnelaufbau scheitert

Nach einem Update eines Servers auf Debian 8 Jessie war ein Verbindungsaufbau von einer MySQL-Workbench über einen SSH-Tunnel zu diesem Server nicht mehr möglich. Das Logfile der MySQL-Workbench (unter Windows in %APPDATA%\MySQL\Workbench\log\wb.log zu finden) enhält folgende Fehlermeldung:

Grund für die Fehlermeldung ist, dass das in der aktuellen MySQL-Workbench 6.3 CE verwendete Python-Modul (paramiko), welches für den Verbindungsaufbau über einen SSH-Tunnel zuständig ist, sich in der Version 1.7.7.1 nicht mehr mit der nun auf dem Server installierten OpenSSH-Version 6.7 versteht.

Seitenhieb an Oracle: paramiko 1.7.7.1 ist vom 23.05.2011!

Zur Fehlerbehebung unter Windows muss das Python-Modul paramiko manuell aktualisiert werden. Ab der Version 1.12 von paramiko wird zusätzlich das Python-Modul ecdsa benötigt. Beide Module können von Github heruntergeladen werden: paramiko, ecdsa.

In den heruntergeladenen Archiven findet sich jeweils ein Ordner paramiko und ecdsa. Beide müssen nach C:\Program Files\MySQL\MySQL Workbench 6.3 CE\python\site-packages kopiert werden. Der bereits dort vorhandenen Ordner paramiko sollte vorher gelöscht werden.

Die Verzeichnisstruktur sollte anschließend wie folgt aussehen:

Windows MySQL Workbench site-packages

Nach einem Neustart der MySQL-Workbench ist dann auch wieder ein Verbindungsaubau über einen SSH-Tunnel möglich sein, wenn die Gegenseite Debian 8 bzw. OpenSSH 6.7 einsetzt.

Weiterführende Links:

One thought on “MySQL-Workbench: SSH-Tunnelaufbau scheitert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.