Standard virtuellen Host in Apache einstellen

Ein Konfigurationsbeispiel eines name-based vhosts aus der Praxis:

  • mehrere Subdomains zur Domain example.com
  • jede eigene Subdomain hat ihren eigenen name-based virtuellen Hosts in Apache eingestellt
  • reverse Mapping im DNS ist so eingestellt, dass example.com zur gleichen Adresse wie www.example.com auflöst

Was passiert nun, wenn http://example.com angesteuert wird?

Der Apache sucht sich den ersten virtuellen Host heraus, den er beim Starten eingelesen hat und liefert diese Seite aus. Das ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders.

Abhilfe schafft die ServerAlias-Direktive, die in der jeweiligen vhost-Konfigurationsdatei anzugeben ist. Mit

in der vhost-Definition von www.example.com wird beim Aufruf von http://www.example.com oder http://example.com anschließend die richtige Seite ausgeliefert.

Standard virtuellen Host in Apache einstellen
Bewerte diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.