Motion Webcam Beispiel

Mit der Software "Motion" und dem Raspberry Pi 2 lässt sich ein Webcam realisieren, die Bewegung im Bild erkennt und bei Bewegung dann ein Video aufnimmt. Die Installation der Software und weiterer Anpassungen wurde bereits in einem vorhergehenden Artikel beschrieben.

Nach mehreren Tests stellte sich heraus, das für eine Bildauflösung von 640x480 Pixeln durch den Raspberry Pi 2 gerade noch so eine Rate von 5 fps berechnet werden konnte. Das mag für die meisten, reinen Überwachungskameras ausreichen, wenn nicht gar schon zu viel sein.

Nach entsprechender Einstellung wurde zum Test des Projekts der Raspberry Pi 2 inkl. Kamera auf das Balkongeländer gerichtet und gewartet ;) Heraus kamen viele kleine Videoschnipsel, die hier in einem zusammenhängenden Video zu sehen sind:

Für anspruchsvollere Lösungen kann z.B. der Raspberry Pi nur das Video aufnehmen und einen Videostream mit Hilfe von cvlc anbieten. Die Hardware des Rasperry Pi 2 kann mit dem Kameramodul problemlos Videos in 1280x720 und bis zu 30 fps steamen. Auf einer ensprechende leistungsstärkeren Maschine könnte dann die Software "motion" laufen (sie kann von Haus aus Netzwerkstreams verarbeiten) und die Motion-Detection auch in höherer Auflösung und Framerate durchführen.

Bewerte diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.