7

Wer nicht den Wald-und-Wiesen Speedport der Telekom einsetzt, sondern einen Bintec- bzw. Funkwerk- oder Teldat-Router sein Eigen nennt und Kunde der Telekom mit Entertain ist steht vor dem Problem, wie denn das Ganze nun einzurichten ist. Leider finden sich im Internet nur noch sehr wenige Informationen dazu. Offensichtlich bedingt auch durch den mehrmaligen Verkauf bzw. die Fusionierung von Bintec mit anderen Unternehmen. Im folgenden möchte ich meine Konfiguration beschreiben, mit der Entertain IPTV der Telekom einwandfrei mit einem Bintec R1200w empfangen werden kann.

Seit der Einführung der "Zielnetzarchitektur" (Telekom-Kunstwort für: Multicast = VLAN 8, Internet = VLAN 7) sind besondere Konfigurationsschritte für einen eigenen Router notwendig, um IPTV der Telekom empfangen zu können. Vorgesehen ist, dass der normale Internetverkehr (über PPPoE) mit der VLAN-ID 7 getaggt wird und IPTV (der gesamte Multicast-Traffic) per VLAN-ID 8. Der Multicast-Traffic bedarf dazu keiner PPPoE-Anmeldung, sondern das jeweilige Interface bekommt direkt von der Telekom eine IP-Adresse zugewiesen, über die dann der gesamte IPTV-Traffic läuft. ...weiterlesen "Bintec R1200 und Telekom Entertain IPTV"