Springe zum Inhalt

3

Du kannst HTTPS-Traffic von WinHttp tracen haben sie gesagt:

Das Kommando erzählt unter Windows 10, dass das jetzt ganz anders geht:

Das "neue" Kommando speichert den Trace natürlich wo ganz anders:

Das neue Tracing erzeugt ETL-Files haben sie gesagt. Die Daten des Traces kann man sich mit dem seit 2010 nicht mehr weiterentwickelten Microsoft Network Monitor ansehen:

Trace events are collected in the ETL file, which can be viewed using tools such as Network Monitor.

Das Ganze sieht dann so aus:

Wie man sieht, sieht man genau nichts. Danke für gar nichts, Microsoft.